PT Energiemanagement, Am Becketal 17, 28755 Bremen
Temperaturerfassung (Temperaturschreiber, Temperaturüberwachung und- steuerung)

Temperaturschreiber FrigoCONTROL

Der Temperaturschreiber FrigoCONTROL : Ein Intelligenter Datenrekorder mit Alarmmanagement für stationären Betrieb

Der Temperaturschreiber FrigoCONTROL dient zur Aufzeichnung von Temperaturen und Ereignissen in stationären Kühlanlagen und der allgemeinen Betriebsüberwachung von Kälteanlagen Die Anforderungen nach den derzeit geltenden EU - Richtlinien 92/1/EWG und 92/2/EWG sowie nach EN12830 und dem HACCP-Konzept werden erfüllt.

Mit dem System können periodisch die Temperaturdaten von bis zu vier Kanälen aufgezeichnet werden. Alle aufgezeichneten Daten werden mit Datum und Uhrzeit gespeichert und in einem Flashspeicher abgelegt und somit gegen Datenverlust gesichert. Der Zeitraum der möglichen Datenaufzeichnung ist abhängig von der Periodenzeit (1-60 Minuten) und den angeschlossenen Messkanälen. Der von der EU-Richtlinie geforderte Mindest-Aufzeichnungsrahmen von 12 Monaten wird eingehalten.

Die 4 digitalen Eingänge können zur Protokollierung von Ereignissen wie z.B. Türöffnungen, Abtauvorgängen oder Laufzeitüberwachung der Kälteanlage benutzt werden. Alle Schalthandlungen werden mit Datum und Uhrzeit registriert. Mit Hilfe von frei zu definierenden Grenzwerten lässt sich eine Betriebsüberwachung der Kälteanlage realisieren. Tritt eine Grenzwertverletzung bzw. eine Störmeldung auf, so erfolgt eine Registrierung mit Datum und Uhrzeit im Datenspeicher. Je nach Einstellung im Alarmszenario  kann eine externe Meldung im LCD angezeigt oder per GSM eine SMS Nachricht mit frei zu gestaltendem Text abgesetzt werden. Maximal 64 verschiedene Meldetexte können im System hinterlegt werden. Die Einstellung der Betriebsparameter erfolgt mittels der optionalen PC-Software über eine der Schnittstellen.

Durch international genormte Standard - Schnittstellen (serielle RS-232, optionale IrDA - ISDN,Modem oder Ethernet ) ist die komfortable Weiterverarbeitung der Daten mit einer EDV gewährleistet. Durch den optionalen Einsatz von Bluetooth oder GSM Funkmodulen, ist sogar eine vollkommen automatisierte Datenübertragung und Betriebsüberwachung möglich. Der Datenverbund mit anderen Geräten wie z.B. Bordcomputern oder Druckern ist ebenfalls möglich.

FrigoCONTROL zeichnet sich außerdem durch seine einfache menügesteuerte Bedienung aus. Über vier Tasten werden alle Bedienschritte ausgeführt. Neben den vier Momentantemperaturen und dem Zustand von bis zu vier Störmeldeeingängen werden in der LCD-Anzeige die Kopf-Texte, die historischen Messwerte, die Grenzwerte und Störmeldungen dargestellt.

Spezielle Produkteigenschaften:  FrigoCONTROL

FRIGOcontrol ist für den stationären Betrieb konzipiert und wird in einem stabilen ABS Wandgehäuse mit Klarsichtdeckel, Schutzart IP 65, geliefert.

Abmessungen: BxLxH: 300 x 150 x 80 mm
Umgebungstemperatur: - 10 bis +45°C´
Spannungsversorgung: 9 - 36 V DC

Übersicht Leistungsmerkmale:   FrigoCONTROL

  • Automatische Aufzeichnung von maximal vier Temperatursensoren mit Datum und Uhrzeit
  • Messperiode einstellbar zwischen 1 und 60 Min
  • Messbereiche: PT1000 -100 bis 400°C,  oder 0-20mA
  • Anschluss von 2-Draht-Fühlern wie auch von intelligenten 4-Draht-Sensoren möglich
  • Datenspeicher mit Schutz vor Datenverlust und Mindest-Aufzeichnungsrahmen von 12 Monaten
  • Vier zusätzliche Protokolleingänge zur zeitbezuogenen Aufzeichnung von Ereignissen, wie z.B. Störmeldungen, Türöffnungen oder Abtauvorgängen
  • 2-spaltige, beleuchtete LCD-Klartextanzeige für Momentan-, Minimal- und Maximaltemperaturen, Alarme, Zustand der Eingänge sowie der gespeicherten Daten
  • Einfache Bedienung über 4 Tasten (kein PC für Bedienung notwendig)
  • Alarmfunktion bei Grenzwertüberschreitungen oder Störmeldungen
  • Umfangreiches Alarmszenario mit bis zu 64 verschiedenen Alarmmeldetexten a 146 Zeichen
  • Alarm-Textmeldungen als SMS, Fax oder E-Mail möglich
  • Anschluss einer optischen oder akustischen Signaleinrichtung am Alarmausgang möglich
  • Menügestützte, mehrsprachige Bedienoberfläche
  • Fünf Schnittstellen wovon drei nach den Standards RS232 (PC- / Druckeranschluss) und eine nach IrDA (zur schnellen Datenübertragung zum PC oder Laptop) ausgelegt sind
  • Fünfte Schnittstelle zur Aufnahme von steckbaren Kommunikationsmodulen wie z.B. Ethernet, GSM/GPRS, Modem, ISDN, Bluetooth
  • Umfangreiches Zubehör (Software, Fühler, Drucker, Adapter und Schnittstellen)

Zubehör:   FrigoCONTROL

Protokolldrucker
An die serienmässige RS 231 Schnittstelle kann ein handelsüblicher Nadeldrucker oder ein Thermodrucker angeschlossen werden, so dass alle relevanten Daten jederzeit vor Ort ausgedruckt werden können.

 

Software
Mit diesem umfangreichen Windows-Softwarepaket steht ein leistungsfähiges Werkzeug zum Verwalten und Parametrieren sowie zur grafischen Darstellung der Temperaturdaten zur Verfügung

Temperaturfühler und Sensoren
Eine Vielzahl von Temperatur- oder Feuchtesensoren mit verschiedenen Leitungslängen und Messbereichen stehen für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle zur Verfügung.

Temperaturfühler online bestellen

Schnittstellenadapter
Um das Handling beim Auslesen der Messdaten zu vereinfachen, steht eine Infrarot-Schnittstelle IRDA zur Verfügung. Der Infrarot-Auslesekopf wird auf die Tastaturfolie positioniert und dabei magnetisch gehalten. Das Entfernen des Klemmdeckels entfällt.

       ohne Abb.

Kommunikationsmodule
Eine Vielzahl unterschiedlicher Kommunikationssteckmodulen steht für das System zur Verfügung. Alle Module haben ein einheitliches Design mit gleicher Steckerbelegung. Dieses Konzept verbindet die Geräte mit den unterschiedlichsten Kommunikationstechnologien der heutigen Zeit

Technische Änderungen vorbehalten


[Home] [Energiemanagement] [Energiedienstleistungen] [Energieoptimierung] [Energieerfassung] [Temperaturerfassung] [FRIGOCONTROL] [FRIGOTRANS] [FRIGOLEAN] [FRIGO BT] [Temperaturüberwachung] [Software] [Signalübertragung] [Info/Kontakt] [Bestellen]

Copyright by:  PT Energiemanagement   -   Am Becketal 17  -  28755 Bremen
 Letztes Update am 28.03.2011